alt

 

 

           
862

{reg}alt{/reg}{pub}alt{/pub}

Energieeffizientes Einfamilienhaus der Spitzenklasse

 
Sachlicher Baustil mit klaren Linien und ohne jeden Schnörkel, helle, hohe und großzügige Räume, sehr gute Energiewerte, eine erstklassige Qualität aller ökologischen Materialen – und alles bei einem starken Preis- Leistungs-Verhältnis: Sparsames und qualitativ hochwertiges Wohnen muss heute nicht mehr teuer sein. Die Bauherren wollten immer ein eigenes Haus mit Garten besitzen – für die Lebensqualität mit ihren beiden Kindern. Anfangs planten sie, eventuell eine angemessene Doppelhaushälfte zu kaufen. Bald aber wurde ihnen klar, dass diese Lösung für sie nicht in Frage kam. Das Ehepaar besuchte Musterhausaustellungen und lernte in Fellbach einen Fachberater von Lehner Haus kennen, der sich sehr um sie bemühte. Sie hatten eine längere Liste an Anforderungen formuliert, die ein künftiger Baupartner erfüllen sollte. Bevor Lehner Haus dann den Zuschlag erhielt,




baten sie auf Basis der genau formulierten Wünsche und Vorstellungen zahlreiche Holzfertig-bauunternehmen um ein Angebot. Zuletzt konnte das schwäbische Unternehmen unter anderem durch ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis die Bauherren überzeugen. Das reizvolle am Stil des Hauses ist seine schlichte Sachlichkeit. Weite Räume und großzügige, hohe Fensterflächen nach Süden und Osten sorgen zusammen mit den weißen Wänden für eine große Helligkeit. Im gesamten Haus ist der Boden mit einem dunkleren, italienischen Feinsteinzeug belegt worden, die mit den hellen Wänden einen ruhigen, sanften Kontrast bilden. Die wohnliche Küche ist zusammen mit dem Wohn-Essbereich nach Süden ausgerichtet worden und grenzt an den Garten. Gebaut wie individuell geplant „Ich habe mich gefreut“, so die Bauherrin, „mit meiner Küche im Garten zu stehen. – Das war ein schönes Gefühl, endlich hatten wir viel Raum und Platz, alles ist hell – und alles wie geplant.“
   



    
     

Wohnklima für die Gesundheit

 

Das etwa 300 qm große Haus ist voll unterkellert und wird durch eine Fußbodenheizung beheizt, die von einer Wärmepumpe mit Flächenkollektoren gespeist wird. Das gesamte System dient im Sommer ebenfalls zur angenehmen Kühlung des Gebäudes. Die Fenster mit Holz-Alu-Rahmen sind dreifach verglast. Durch das ökonomische Gesamtsystemdes Hauses fällt es laut Bau- und Leistungsbeschreibung von 2009 in die Kategorie KfW 40. Sein Verbrauch liegt bei etwa 3.800 kW pro Jahr, was einen Kostenaufwand von nur rund 600 Euro bedeutet. Eine bedeutende Rolle in der Ökonomie spielt auch die spezielle Wand von Lehner Haus. Erstklassige Wand: CLIMATI V plus Isoliert wird das Haus durch eine hoch moderne Wand, die von Lehner Haus speziell entwickelt worden ist. Sie ist inklusive Putz 0,33 m dick und sorgt für einen extrem hohen Brandschutz (F 90 B von außen nach innen; F 30 B von innen nach außen) – geprüft durch das Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) in Berlin und begutachtet von der MFPA in Leipzig (Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen).

Die ökologische Wand ist dampfdiffusionsoffe

und bietet einen hervorragenden u-Wert von bis 0,13 – je nach Innendämmung.

Wohnklima für die Gesundheit

Durch den Einsatz von Stegträgern verringert sich der Holzanteil, während der Anteil an Dämmmaterial so höher wird. Die Wand bietet zudem eine doppelte Beplankung auf der Innenseite. Die erste besteht aus einer Holzfaserplatte, die zweite aus einer Gipsbauplatte mit einer Stärke von 12,5 mm.

Preis und Leistung stimmten

„Es sprach Vieles dafür mit Lehner Haus zu bauen“, so der Bauherr. Der Fachberater hat sich sehr engagiert um uns gekümmert.Dann waren die die Pläne sauber ausgearbeitet, uns wurde ein energieeffizientes Haus nach KfW zugesichert, während Preis und Leistung einfach stimmten. Die Konkurrenz war im Vergleich deutlich teurer. Und selbst im Nachgang war bei Problemen immer sofort jemand da. Es war uns sympathisch, dass die Mitarbeiter uns vom Produkt überzeugen konnten. Bei Lehner Haus wird man persönlich betreut, es wird noch mit dem Kunden gesprochen und sehr eng zusammengearbeitet.“

 

 

{reg} mt_ignore{/reg}{pub}mt_ignore

{/pub}

{reg} Datenblatt{/reg}{pub}Datenblatt

{/pub}